Jetzt den besten und günstigsten Urlaub an der Algarve buchen!

Die Schönheit der Küste und das abwechslungsreiche Hinterland sind für die meisten Besucher gute Gründe für einen Urlaub an der Algarve. Ein weiterer Grund ist auch das außergewöhnlich gute Klima an der Südküste Portugals. Mehr als 300 Tage Sonnenschein pro Jahr machen die Algarve zu einer der sonnigsten Regionen Europas. Die 150 Kilometer lange Küste ist abwechslungsreich, westlich von Faro erstreckt sich die „Felsenalgarve“ mit den spektakulären Klippen und vorgelagerten, feinsandigen Stränden und dem klaren Wasser der Atlantiks. Östlich davon, bis zur spanischen Grenze, schließt die „Sandalgarve“ mit Lagunen und langen Stränden an. Im Hinterland, zwischen Pinienwäldern und Mandelhainen finden sich einige der besten Golfplätze Europas. Bei einem Urlaub an der Algarve erwarten die Besucher auch wohlschmeckende, typisch portugiesische Gerichte, insbesondere ist die Auswahl an köstlichen Fischen und Krustentieren ein Erlebnis für den Gaumen. Direktflüge ab dem Flughafen Wien und ab dem Flughafen München machen die Anreise an die Algarve schnell und komfortabel. Genießen mit allen Sinnen – das ist ein Urlaub an der Algarve!

Die Top Hotelempfehlungen – die besten Hotels für einen Last Minute Urlaub an der Algarve:

Last Minute Angebote für einen Urlaub an der Algarve günstiger buchen!

Sehr gut und dennoch günstig – so kann man einem Urlaub an der Algarve beschreiben. Das Preisniveau in Portugal ist erfreulicherweise recht moderat. Noch günstiger wird ein Urlaub an der Algarve mit unseren Last Minute Angeboten. Freie Restplätze auf den Direktflügen ab Wien und München werden gemeinsam mit noch freien Zimmerkontingenten in den Hotels kurzfristig zu deutlich ermäßigten Preisen als Last Minute Angeboten für die Algarve angeboten. Günstiger als mit diesen Last Minute Angeboten kann man einen Urlaub an der wundervollen Südküste Portugals nicht buchen.

Es sind nicht nur die prachtvollen Strände an der Küste der Algarve, die es zum beliebtesten Urlaubsziel in Portugal gemacht haben. Es ist vor allem das günstige Wetter das Besucher begeistert. Mehr als 3000 Sonnenstunden pro Jahr lassen hier viele Freizeitaktivitäten zu, die in anderen Regionen Europas nicht möglich sind. Auch das Hinterland ist einen Besuch wert. Haine mit Korkeichen in einer sanften, hügeligen Landschaft mit Oliven-, Feigen- und Mandelbäumen verleihen der Landschaft einen besonderen Reiz.

Die Sehenswürdigkeiten an der Algarve:
Was soll man bei einem Urlaub an der Algarve unbedingt besichtigen?

Ponta da Piedade: In der Nähe von Lagos finden sich die hohen, ins Meer ragenden Klippen mit Felsbrücken und Grotten. Über eine Treppe gelangt man in die Grotte und zu einem kleinen Strand. Alternativ kann man den Ausflug auch mit dem Boot ab Lagos unternehmen um die Felsformationen vom Meer aus zu bewundern, die Fahrt dauert ca. 1 Stunde.

Ruínas Romanas da Abicada: Die Ausgrabungen und Üerreste einer römischen Villa, deren Ursprünge im 1. Jahrhundert liegen. Sie ist von Lagos aus leicht zu erreichen und liegen im Delta des Rio de Alvor. Besonders sehenswert sind die prächtigen und noch gut erhaltenen Fußbodenmosaike.

Lagos: Wurde schon von den Phöniziern gegründet und ist als älteste Stadt der Algarve immer eine Seefahrerstadt gewesen. Hier entstanden auch die legendären Karavellen, mit denen Heinrich der Seefahrer die Küsten Afrikas erkunden lies. Ein Folgewirkung, und auch ein weniger ruhmreiches Kapitel in der Geschichte der Stadt, war der größte Sklavenmarkt Europas der hier ab 1444 entstand. Das Gebäude, heute das Zollhaus mit Arkaden, ist noch zu besichtigen. Die engen und charmanten Gassen der Altstadt bieten zahlreiche Bars, Restaurants und Boutiquen. Ein Besuch der Kirche Igreja do Santo António mit dem reich ausgestatteten Innenraum im portugiesischem Barock ist sehr empfehlenswert.

Fortaleza de Santa Catarina und Fortaleza de São João: Zwei Festungsanlagen die vis-a-vis an beiden Ufern an der Mündung des Rio Arade zum Schutz von Portimão, der einst wichtigsten Hafenstadt der Algarve, vor Piratenüberfallen errichtet wurden. Die Überreste wie auch der Panoramablick sind sehenswert.

Sagres: Die Lage dieser kleinen Stadt ist spektakulär. Am südwestlichen Ende Europas, auf einer mit steilen Klippen weit ins Meer hinausragenden Halbinsel, auf der eine Festungsanlage mit mächtigen Burgmauern steht.

Algar Seco: Hier zeigt die Küste der Algarve ihr schönstes Gesicht, viele der bekannten Postkartenmotive der Algarve stammen von hier. Über die Jahrtausende haben Wind und Wellen tiefe Höhlen und Kavernen in die Felsen der Steilküste gewaschen, die sich heute als fantastische, auf dem Meer aufragende Felsformationen präsentieren.

Die Freizeitaktivitäten und Sportmöglichkeiten an der Algarve:
Was kann man bei einem Urlaub an der Algarve unternehmen?

Golf: Die Algarve ist ein Paradies für Golfer, und das ist auch für viele Urlauber der bevorzugte Grund für einen Urlaub an der Südküste Portugals. Mehr als 30 Golfplätze, darunter einige der besten Golfplätze Europas, bieten viel Auswahl für Fortgeschrittene aber auch für Anfänger an. Aufgrund des günstigen und milden Klimas gibt hier das ganze Jahr über beste Bedingungen für den Golfsport.

Wandern und Biken: Beeindruckend sind Wanderungen entlang der Küsten und ganz besonders auf den Klippen, wo teilweise Stege zu den schönsten Aussichtspunkten führen. Das sanft hügelige Hinterland mit Orangenplantagen, Mandelbäumen, Olivenhainen und den typischen Korkeichen bietet sich ebenso für Wanderungen wie auch für Touren mit dem Mountainbike an.

Wassersport: Die Küste ganz im Westen, die Costa Vicentina nördlich des Cabo Sao Vicente, gilt als eines der besten Reviere zum Surfen und Wellenreiten. An der Südküste westlich von Faro kommen Windsurfer bei konstant guten Windverhältnissen voll auf ihre Kosten, aber auch Segeln und Wasserski wird an vielen Abschnitten der Küste angeboten. Auch für Taucher gibt es an der felsigen Küste interessante Reviere zu entdecken.

Das Klima und das Urlaubswetter an der Algarve:
Wann ist die beste Reisezeit für einen Urlaub an der Algarve?

Am Besten beschreibt man das Klima an der Algarve so: Sonnenschein an mehr als 300 Tagen im Jahr, die Sonnenscheindauer ist mit über 3000 Stunden im Jahr ein europäischer Spitzenwert, milde Temperaturen um 15 Grad in Hochwinter, im Hochsommer wird es nie drückend heiß. Für einen Badeurlaub an der Algarve eignen sich die Sommermonate von Mai bis zum Ende September am Besten. Die Temperaturen liegen zu diesen Jahreszeit zwischen 25 und 28 Grad, Niederschlag gibt es im Sommer so gut wie gar nicht. Aber auch in den anderen Monaten ist das Wetter für einen Aktivurlaub mit sportlichen Aktivitäten ideal, selbst im Winter sinken die Temperaturen fast nie unter 15 Grad, und fast jeden Tag zeigt sich die Sonne.

Reiseinformationen für die Algarve:
Was muss ich bei einem Urlaub an der Algarve beachten?

Die Landeswährung in Portugal: Euro
Der Zeitunterschied der Algarve zu Österreich: 1 Stunde später, ist es in Österreich 12 Uhr ist es an der Algarve 11 Uhr.
Die Flugentfernung an die Algarve mit Zielflughafen Faro: Ab Wien 1455 NM = 2695 KM, ab München 1267 NM = 2346 KM.
Die Flugzeit mit Direktflügen nach Faro / Algarve: Ab dem Flughafen Wien mit Direktflügen 3:30 Stunden, ab dem Flughafen München sind es 3:10 Stunden.
Sprache an der Algarve: Die Amtssprache ist Portugiesisch, Englisch wird überall gesprochen, in vielen Hotels wird auch Deutsch gesprochen.
Gesundheitsvorschriften für die Algarve: Es sind keine Schutzimpfungen vorgeschrieben.
Welche Reisedokumente werden für die Algarve benötigt? Personalausweis oder Reisepass, darf bis zu 5 Jahren abgelaufen sein, Portugal ist Mitglied des Schengen Abkommens.